Chili sin Carne mit Kakao

1,99 

3,21  / 100 g

1 Portion

In diesem Webshop nur zusammen mit anderen Produkten – nicht einzeln – erhältlich (Mindestbestellwert: EUR 9,99).
Eine Portion (62g) ergibt ca. 300ml

Beschreibung

Das Gefühl von Freiheit, Sonne und Sombreros? Dafür musst Du nicht nach Mexiko! Heißes Wasser, 4 Minuten, here we go! Und das Beste: Mein Chili sin Carne ist ein Fertiggericht frei von Geschmacksverstärkern und anderen Zusätzen, dafür ultralecker! Für die Bock-auf-gutes-Essen-aber-nicht-kochen-wollen-Momente!

Zubereitung: Packungsinhalt mit 250ml kochendem Wasser übergießen, umrühren und 4 Minuten ziehen lassen.

Vorsicht: heiß und ultragut!

Mexikanischer Bohneneintopf mit Soja-Splittern, Tomaten und Mais, Zutaten: SOJA-SPLITTER 33%, Tomatenpulver, Rote Bohnen, Sonnenblumenöl, Kartoffelflocken, Zwiebeln, Maisstärke, Rauchsalz (Salz, Räucherrauch), Reismehl, Gewürze (Knoblauch 0,03%), Kakaopulver (1,3%), Mais (0,9%), Paprika, Chili (0,6%), Maltodextrin, Kräuter, SELLERIE. Kann Spuren von Gluten enthalten.

Nährwerte pro 100g, unzubereitet
Brennwert 1.474 kJ/ 350 kcal
Fett 8,6g
davon gesättigte Fettsäuren 1,0g
Kohlenhydrate 36,9g
davon Zucker 14,0g
Ballaststoffe 10,4g
Eiweiß 25,8g
Salz 3,2g

Wusstest Du schon?

Hin und wieder auf tierische Produkte zu verzichten kann ein tollen Effekt auf Dich und Deine Umwelt haben. Ethische, gesundheitliche oder ökologische Aspekte sind dabei die häufigsten Gründe für eine vegane oder vegetarische Ernährung. Zum Beispiel werden bei der Erzeugung von einem Kilogramm Rindfleisch etwa 13,3 Kilogramm CO2 freigesetzt, bei dem Anbau eines Kilogramms Tomaten werden gerade mal 0,2 Kilogramm des Treibhausgases produziert. Auch wenn ein tolles Stück Fleisch etwas Besonderes für viele Menschen ist und wir gar nichts gegen gutes Fleisch – wenn aus nachhaltiger, fairer Aufzucht – haben, sind wir der Meinung, dass Fleisch eben etwas Besonderes sein sollte. Bewusster Genuss, weniger, aber dafür besser, das finden wir super.

Wenn Du auf der Suche nach leckeren Alternativen für Tage ganz ohne tierische Produkte bist, hast Du mit meinem ultrafrischen Chili sin Carne den perfekten Begleiter gefunden. Da fällt der Verzicht überhaupt nicht schwer! Weitere Beispiele sowie Quellen findest Du hier.

Noch mehr zu meinem Chili sin Carne

Aus meinem ultrafrischen Blog: Ein Experiment: vegan, vegetarisch oder flexitarisch? Ist es sehr schwer Fleisch zu meiden und was hat es mit veganen Ersatzprodukten auf sich?

Schau Dir an, was es neben veganer Ernährung noch gibt und was Menschen essen, die sich frutarisch ernähren. Hier geht es zum Beitrag.

Außerdem: Superfoods im Alltag. Ein kleiner Atlas durch die Welt der Superfoods. Wie kann Dir Chili sin Carne helfen und welche Superfoods gibt es überhaupt?

Schau Dir an, was Chili, Kakao und andere Superfoods für Dich tun können. Hier geht es zum Beitrag.