VKF AB 40,00€* | MBW 9,99€

Cart

Wer hat die schönste Bowl? Eine ultrafrische Foodstyling Challenge auf der Berlin Fashion Week

Veröffentlicht von Daniela Fokken am

Wer hat die schönste Bowl? 

Eine ultrafrische  Challenge auf der  Fashion Week in Berlin

Ja klar, das Auge isst mit. Aber in Zeiten von Instagram und Facebook muss(?) unser Frühstück nicht nur lecker und gesund, sondern auch „instagrammable” sein. Und wie genau kreiert man jetzt eine Instagram-taugliche Bowl, bei denen Deine Freunde/Follower ganz neidisch werden? Diese Aufgabe habe ich auch den Besucher/innen in der Fashion Beauty Lounge im Rahmen der Berlin Fashion Week im Januar gestellt. Ich habe sie dabei mit Tipps und Tricks rund um das Thema “Food-Styling” versorgt. Alle Tricks kannst Du ganz easy Zuhause anwenden und wie genau das funktioniert, zeige ich Dir hier. 

Meine Tricks für Deine instagrammable Frühstücks Bowl

Trick 1: Der Frozen Fruit Effect

Bunte Früchte bringen Farbe und Frische in Dein Früchstück. Einen besonders hübschen Glow bekommen zum Beispiel Beeren, egal ob Erd-, Heidel-, oder Himbeere, wenn Du sie ganz dünn mit Puderzucker bestäubst. Sie sehen dann aus wie tiefgefroren, schmecken aber saftig und frisch. 

Dafür die Beeren leicht in Puderzucker wälzen und in einem feinen Sieb solange schwänken, bis nur noch ein ganz dünne Schicht des Puderzuckers zurückbleibt. Fertig ist der Frozen Fruit Effekt.

Trick 2: Bällchen-Trick

Melonen sind nicht nur superlecker, sondern eignen sich auch super als Deko für Deine Bowl. Alles was Du brauchst ist ein Löffel, aber es gibt auch extra Melonenkugel-Schneider. Damit werden die Bällchen perfekt rund. Einfach aus einer halbierten und entkernten Melone die bunten Kugeln in einer seitlich drehenden Bewegung ausstechen und drapieren. Besonders hübsch wird es, wenn Du Farben kombinierst. Der Trick funktioniert nämlich auch super mit Früchten wie Mango, Papaya, Drachenfrüchten und Co. 

Trick 3: Förmchen nutzen!

Mache Deine Bowl zu einem Kunstwerk und benutze kleine Ausstech-Förmchen, um Deinen Toppings Form zu verleihen. Eine spielerische Bowl mit Herzchen und Blumen? Oder grafisch mit Quadraten und Dreiecken? Mit Ausstech-Förmchen kannst Du Deiner Bowl schnell einen ganz neuen Charakter verleihen. 

PS: Du kannst sie auch benutzen, um zum Beispiel Formen aus Nüssen oder Kokosrapeln zu legen. 

Trick 4: Get saucy!

Was wäre eine ultraleckere Früstücksbowl ohne eine Sauce? Saucentoppings für Deine Bowl kannst Du dir ganz leicht selbst machen. Mache Deinen eigenen Smoothie aus Deinem Lieblingsobst. Bananen im Smoothie sorgen für eine schöne Konsistenz. Fülle sie in eine alte Dosierflasche, wie Du sie vielleicht von Honig kennst oder besorge dir für wenig Geld Quetschflaschen. Damit kannst Du präzise dosieren und dekorieren. 

Trick 5: Die Aufteilung beachten

Generell gilt: Der Kreativität ist beim Dekorieren keine Grenzen gesetzt. Es ist jedoch trotzdem sinnvoll, sich ein optisches Grundgerüst zu erstellen, sodass Deine Bowl am Ende harmonisch wirkt. Besonders schön werden meist symmetrische Züge bewertet. Egal ob Abteilungen, Kreise oder Streifen, bring ein Konzept in Deine Bowl!

Es ist Deine Bowl – wie sie Dir gefällt!

Vergiss bei allen Tipps und Tricks nicht, dass es immer noch DEIN Frühstück ist! Wichtig ist, dass es Dir auch schmeckt! Also, lass Deiner Kreativität freien Lauf und finde Deine Lieblingskombination. Welches ist Deine Lieblings Bowl? Schau Dir HIER meine Sorten an. 

Also, welche Bowl ist nun die Schönste?

Platz 1: Gewonnen hat die Bowl “Bali Dream” von Sophie

Der 2. Platz geht an “Chloé” von Lena

Und der 3. Platz für die Bowl “#gsundwerden” von Josephine

Ich bedanke mich bei allen, die an der Frau Ultrafrisch Foodstyling Challenge teilgenommen haben! Es sind tolle Bowls dabei entstanden.

Du möchtest die Tricks gleich ausprobieren? Meine ultraleckeren Bowls findest du HIER. Ich wünsche Dir viel Spaß beim Ausprobieren meiner Tricks Zuhause. Vergiss nicht, mich unter @frauultrafrisch zu verlinken.

Categories: Blog

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.